How can we assist?

    Download

    Entwicklungen und Besonderheiten auf dem niederlandischen Immobilienmarkt

    Der niederländische Immobilienmarkt erfreut sich unter den Investoren und Geldgebern aus dem In- und Ausland noch immer großer Beliebtheit. Die niederländischen Banken sind nach der Krise erneut aktiv geworden und auch verschiedene Parteien aus der City of London, darunter nicht nur Banken, sondern auch Kreditfonds und Versicherungsgesellschaften, haben Aktivitäten entwickelt.

    Geldgeber aus Deutschland sind schon länger in den Niederlanden aktiv und viele von ihnen konnten ihre Marktposition während der Krise aufrechterhalten. Viele deutsche Banken, deren Finanzierungen auf Pfandbriefen beruhen, sind während der Krisenjahre aktiv geblieben, insbesondere in der Finanzierung von Büros an A-Standorten und von Wohnungsportfolios. In den vergangenen anderthalb Jahren hat sich eine interessante Nachfrage- und Angebotsdynamik entwickelt, die nicht vollständig ausgewogen ist, da mehr Geld verfügbar ist als (von den Geldgebern für ausreichend gut befundene) zu finanzierende Immobilien. Dies bedeutet, dass derzeit ein „Borrower-Markt“ (Kreditnehmermarkt) entsteht, wobei angemerkt werden kann, dass sich die Geldgeber mehr als vor der Krise auf Immobilien konzentrieren, die eine bestimmte Qualität haben und langfristig vermietet werden.

    Trotz wachsender Konkurrenz sind die deutschen Banken noch stets sehr aktiv auf dem niederländischen Immobilienfinanzierungsmarkt und bieten sie inzwischen auch Kombinationen aus Projekt- und Anlagefinanzierungen, Wohneigentumsfinanzierungen mit der Möglichkeit zum zwischenzeitlichen Verkauf von Wohneigentum und kleiner Finanzierungen an. Dass deutsche Banken Kredite zu guten Zinssätzen anbieten können und im Allgemeinen auch langfristig an einer guten Beziehung zu den Kreditnehmern interessiert sind, macht sie unter niederländischen Immobilieninvestoren populär. Es wird erwartet, dass der Wettbewerb zwischen den Geldgebern 2018 noch stärker werden wird.

    Lesen Sie mehr über die Entwicklungen und Besonderheiten auf dem niederländischen Immobilienmarkt: